Endlich wird Christian Vereinsmeister, 1. Jugend erreicht erneut Pokalfinale

Endlich wird Christian Vereinsmeister, 1. Jugend erreicht erneut Pokalfinale

Mit dem Endspiel im Regionspokal unserer 1. Jugendmannschaft am 25.05.14 in Berenbostel (Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor) endete für die TuS Wettbergen eine eher durchwachsene Tischtennissaison. Die erste Herrenmannschaft belegte nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr leider den letzten Platz in der 1. Bezirksklasse und muss den Weg zurück in die 2. Bezirksklasse antreten. In der kommenden Saison wird sich die Mannschaft mit unserem ehemaligen Jugendspieler Domenic verstärken, der in den vergangenen 2 Jahren bei Hannover 96 gespielt sehr viel dazugelernt hat. Unsere Damen konnten in den letzten Spielen in der Bezirksklasse durch Siege gegen die direkte Vinnhorst und Hänigsen den drohenden Abstieg abwenden und süielt auch im kommenden Jahr im Bezirk. Die 2. und 3. Herrenmannschaft hat am Ende den Klassenerhalt in der Kreisliga sichern können, was unserer 4. Mannschaft nicht gelang. Auch die Fünfte muss in der kommenden Saison eine Klasse tiefer antreten, während die Sechste wieder einen Platz im Mittelfeld erreichte.

Mit unserer 1. Schülermannschaft stellen wir in der Kreisliga den souveränen Staffelsieger, die 2. Schülermannschaft wurde in derselben Staffel sehr guter Dritter. Unsere 2. Jugendmannschaft landete in diesem Jahr auf einem guten 6. Platz. Die 1. Jugend belegte am Saisonende den letzten Platz, allerdings stehen sie erneut völlig überraschend im Finale des Regionspokals. Dass die Mannschaft häufig unglücklich als Verlierer die Halle verlies beweist der Sieg im Pokalhalbfinale gegen Pattensen, gegen diese Mannschaft haben wir in der laufenden Saison in gleicher Besetzung zweimal glatt verloren. Mit dem Erreichen des Pokalfinals hat die 1. Jugend mit den Spielern Patrick, Jonah, Saad und Jonas den Höhepunkt dieser Saison noch vor sich.

Am Samstag, den 10.05.14 fanden unsere Vereinsmeisterschaften mit einer Beteiligung von 13 Spielern statt. In den Gruppenspielen qualifizierten sich alle erwarteten Favoriten für das Viertelfinale. Im Halbfinale setzten sich dann Christian gegen Peter und Sven gegen Thomas durch. Im Endspiel konnte sich unser Spitzenspieler Christian nach den vergeblichen Versuchen der Vorjahre erstmals den Titel des Vereinsmeisters mit einem 3:1 Erfolg über Sven sichern. Zuvor hatte Christian bereits gemeinsam mit seinem Bruder Thomas das Doppelendspiel gegen Sven und Peter gewonnen. Für Insider: Das Spiel um den dritten Platz gewann Thomas mit 3:0 Sätzen gegen Peter – aber nur mit Glück.

Am 28.06.14 wird noch unser Jugendvereinsmeister ermittelt, ansonsten können wir uns bis zur neuen Saison, die wegen der Schulferien erst Mitte September beginnt, von den „Strapazen“ der Pflichtspiele ausgiebig erholen.

Menü schließen