Pokalturnier 2012

Pokalturnier 2012

Dass beim Einspielen laute, motivierende Musik aus einer Bassbox kam, war eine der einfachen, jedoch offensichtlichen Neuerungen des diesjährigen Tischtennispokalturniers.

Am Samstag, den 8.12.12, war es endlich wieder soweit.
Es war Hochkarätiges zu erwarten. Das zeigten nicht nur die hoch attraktiven, eingepackten Preise, die alle Teilnehmer als Startgeldersatz mitbrachten, sondern auch schon die ersten Spiele der Gruppenphase des mit 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern besetzen Turniers machten Lust auf mehr.
Zu einem Kuriosum kam es dabei in einer 4-er-Gruppe, in der mit Thomas, Paul und Benni gleich drei Spieler punkt-und satzgleich waren, sodass alle drei erneut gegeneinander antreten mussten, um den Gruppenersten-und –zweiten für die Hauptrunden ermitteln zu können.
In der Hauptrunde kam es dann zu spannenden und schweißtreibenden Begegnungen sowohl in den Einzeln als auch in den Doppelpartien. Nicht zuletzt die angetretenen Damen sorgten dafür, dass der Eindruck entstand, in Wettbergen wird Tischtennis weit über das Bezirksniveau hinaus gespielt! Eine Punktevorgabe (von bis zu 5 Punkten pro Satz je nach QTTR-Wert) ermöglichte so eine zu jeder Zeit gerechte Auseinandersetzung an der Platte.

Für besonders viel Frust bei den Herren sorgte Kirsten, die nicht nur einen nach dem anderen aus dem Turnier warf, sondern auch dem Titelverteidiger und letztendlichen Turniersieger Christian im Finale mit 1:3 Sätzen Paroli bieten konnte. Zu folgenden Ergebnissen kam es insgesamt:

Einzel: 1. Christian 2. Kirsten 3. Peter und Paul

Doppel: 1. Thomas/Paul 2.Christian/Robert 3. Rainer/Torsten und Daniela/Heiner

 

Menü schließen