Halbjahresbericht Jugend

Zum Jahresende wollen wir hier einen Blick auf die Hinrunde der Saison 2012/13 der Tischtennis Jugend werfen.

 

1. Jugend

Tabelle:
Die 1. Jugend mit Niklas, Jonas, Patrick und Jonah schließt die Hinrunde mit einer Bilanz von 12:4 auf Platz 3 ab. Bei den beiden Niederlagen gegen die in der Tabelle vor uns platzierten Mannschaften Rethen und Pattensen mussten wir jeweils mit Ersatzspielern antreten, sodass wir für die Rückrunde zuversichtlich sind, auch diesen beiden Teams den einen oder anderen Punkt abnehmen zu können. Als optimistisches, aber keinesfalls unrealistisches Ziel kann zur Rückrunde deshalb der 1. Platz ausgegeben werden.

Einzel:
Im unteren Paarkreuz konnten Jonah (7:2) und der ungeschlagene Patrick (6:0) überzeugen, aufgrund oftmals deutlicher Spielergebnisse kamen sie jedoch nicht immer zu ihrem zweiten Einzel. Im oberen Paarkreuz konnte Jonas (5:9) seine kleine „Krise“ überwinden und gewann 5 seiner letzten 7 Einzel. Erwartet souverän konnte sich Niklas (15:1) durchsetzen, der seine einzige Niederlage leider selbst verschuldet hat. Mit dieser Bilanz steht er zudem an Platz 1 der Bilanzrangliste der gesamten Staffel

Doppel:
Unsere beiden „Stammdoppel“ Jonas/Jonah (4.2) und Niklas/Patrick (4:0) knüpften an die starken Leistungen im Einzel an und sorgten in 4 der 8 Spiele für einen beruhigenden 2:0 Vorsprung vor den Einzeln.

2. Jugend

Tabelle:
Mit nur einer Niederlage im letzten Spiel gegen den direkten Verfolger Rethen und einer Bilanz von 12:2 konnte die Mannschaft um Saad, Alexandros, Ilkay, Sandro, Tim und Felix die Herbstmeisterschaft erringen. Dicht gefolgt von Rethen, Schulenburg und Empelde verspricht die Rückrunde einen spannenden Kampf um den 1. Platz, den wir natürlich für uns entscheiden wollen. Bis dahin ist auch Alexandros wieder fit, der die letzten 3 Spiele krankheitsbedingt aussetzen musste.

Einzel:
Sowohl Saad (11:3; Platz 2 der Bilanzrangliste) als auch Alexandros (5:2) konnten an Position 1 und 2 überzeugen und viele wichtige Punkte erobern. Auch Ilkay (7:3) spielte eine starke Vorrunde und sicherte so einige Punkte für uns. Sandro (3:4) zeigte viele gute Ansätze, ließ jedoch auch an einigen Stellen die nötige Ruhe vermissen und konnte in einigen Partien seine Fähigkeiten nicht vom Training ins Punktspiel übertragen.

Doppel:
Aufgrund mehrerer Ausfälle bildeten sich 3 Doppelpaarungen (Saad/Alexandros, Saad/Ilkay, Ilkay/Sandro) heraus, welche jedoch alle (3:0, 4:0, 3:0) ungeschlagen bleiben konnten. Auch dies ist ein Beleg für den hervorragenden Teamgeist innerhalb unserer Jugendmannschaften.

Schüler B

Tabelle:
Am Hinrundenende konnten wir mit Rang 5 einen Platz im „gesicherten Mittelfeld“ erobern, der dem Saisonverlauf am Ende auch gerecht wird.
Die Mannschaft um Koray, Lukas, Matthias, Joshua, Bennet, Torben, Pascal und Laurens konnte sich, hinter den 4 starken Teams aus Mühlenberg, Hemmingen, Arnum und Hiddestorf, unter anderem immerhin vor den beiden Teams von Hannover 96 platzieren. Wichtiger als der Tabellenplatz ist uns vielmehr die Entwicklung der einzelnen Spieler, die auch alle (bis auf den verletzungsbedingt ausfallenden Torben) ihre Einsatzchancen, teilweise als Ersatzspieler in den beiden Jugendmannschaften, erhielten.

Einzel:
Mit der Leistung der 4 „Stammspieler“ Koray (9:5), Lukas (4:6), Matthias (9:2) und Joshua (6:6) sind wir sehr zufrieden, auch wenn bei dem einen oder anderen sicherlich auch aufgrund von Nervosität und Unerfahrenheit noch etwas mehr drin gewesen wäre. Zur Rückrunde werden wir wegen des Qttr-Wertes Matthias vor Lukas stellen müssen; wir sind gespannt, ob Matthias seine hervorragende Bilanz auch im oberen Paarkeuz halten kann. Bennet (1:5), Pascal (0:3), Laurens (1:0) und den mittlerweile wieder fleißig trainierenden Torben werden wir auch in der Rückrunde weiter an das Niveau der anderen heranführen und
Spielerfahrung in der Liga sammeln lassen.

Doppel:
Lukas und Koray (5:2) spielten ein überragendes Doppel und auch Matthias und Joshua (3:3) konnten als „schwächeres“ Doppel dem starken Doppel des Gegners einige Male wertvolle Punkte abluchsen. Hier zeigt sich nicht zuletzt das Ergebnis der intensiven Doppeleinheit im Trainingslager in Jever.

Ausblick
Als Zielsetzung der 1. und 2. Jugend für die Rückrunde kann die Eroberung/Verteidigung des 1. Tabellenplatzes ausgegeben werden. Die Schüler sollen sich weiter verbessern und Erfahrung sammeln, sollten wir den 5. Platz am Ende halten können wäre dies ein durchaus zufriedenstellendes Ergebnis. Zur neuen Saison werden Niklas und Alexandros zu den Herren hochrücken müssen, wodurch wir sicherlich einiges umstellen werden müssen. Wir hoffen jedoch auch auf einige weitere Anfänger, die bis dahin den Sprung in eine Mannschaft schaffen können, sodass wir auch langfristig gut aufgestellt sein werden.

Menü schließen